F a m i l i e Q u i r i n g

Kreis Marienwerder1634

Auf dieser Seite erfahren Sie etwas über die alten Quellen und Aufzeichnungen aus Schiffslisten, Archiven, Kirchenbüchern und persönlichen Geschichten, Lebensläufe von Angehörigen der Familien Quiring.
Familie Quiring aus Trier

So weit Quiring Familien Fotos der Familienforschung ihrer Zweige beigefügt haben, werden Sie hier fündig.
alte Stadtansicht Dortmund

Die Quirings stammen aus den verschiedensten Regionen und Gegenden dieser Welt. Viele waren/sind Mennoniten und haben gemeinsame Wurzeln in West- und Ostpreußen. Andere stammen aus katholischen Gebieten wie Banat und Batschka oder aus dem Saarland. Einige Herkunftsorte finden sich auf Kartenmaterial und/oder Ortsbeschreibungen wieder.



In der von Peter Quiring, Dortmund, Nordrhein Westfalen geführten elektronischen Familiendatenbank sind derzeit ca. 8.000 Personen erfasst. Da es sich um Stammlinienforschung handelt, sind nur die Namensträger Quiring, einschließlich der 1. Generation nach Verheiratung und der meist damit verbundenen Namensänderung aufgeführt.  Stammbäume und Namenslisten sind auf dem Link „webtrees“ aufrufbar. Aus Gründen des Datenschutzes sind die persönlichen Angaben der Lebenden nicht einsehbar. Informationen werden nur auf Anfrage  mitgeteilt. Die am häufigsten genannten Namen in der elektronischen Familiendatenbank sind:

Berg, Braun, Doerksen, Dyck, Enns, Epp, Falk, Fast, Fehr, Friesen, Funk, Giesbrecht, Goertzen, Harder, Heinrichs, Hiebert, Hildebrand, Hoeppner, Isaac, Janzen, Klassen, Kroeker, Lepp, Loewen, Martens, Neufeld, Nickel, Penner, Peters, Quiring, Ratzlaff, Regier, Reimer, Rempel, Sawatzky, Schmidt, Siemens, Stoesz, Thiessen, Unruh, Vogt, Wall, Warkentin, Wiebe, Wiens, Wolfe

 

 

                                             Diese Seite ist in Dankbarkeit meinen verstorbenen Eltern gewidmet.